Donnerstag, 11. Februar 2016

Tablet-Tasche

Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr für mich als andere zu nähen. Was? Das ist zunächst egal. Eben all diese Dinge, die ich schon lange einmal nähen wollte, aber nie die Zeit dazu gefunden habe. Und so werdet ihr in diesem Jahr des Öfteren Beiträge von mir bei Rums finden, so wie heute.

Und dieses Mal ist es eine Tasche für´s IPad geworden. Ganz schlicht. Außen ein beschichteter Leinenstoff von Au Maison - diesen Stoff liebe ich für Täschchen und Kleinkram genauso wie als Tischdecke. Innen ein schwarz/weißer Bauwollstoff von Au Maison, als Kontrast und Farbtupfer ein türkisfarbener Reißverschluss.

Da ich leider kein Schnittmuster finden konnte, wie ich es mir vorstellte, habe ich es selbst zusammengebastelt. Das IPad passt hinein, was für mich das Wichtigste ist (und es ist auch noch Platz für das Ladekabel). Leider sind jedoch einige Nähte nicht perfekt gelungen, aber damit kann ich gut leben - ist ja für mich!



Donnerstag, 28. Januar 2016

Meine erste Wildspitz-Geldbörse

Lange, lange wollte ich schon ein Wildspitz-Geldbörse von Farbenmix nähen. Die Anleitung und das Nähen schien mir jedoch immer zu aufwendig. Das ist jedoch nicht so, meine Sorgen waren völlig unbegründet und der Spruch: "Nähen ist wie zaubern können" passt für die Wildspitz perfekt. Ab zu Rums damit.

Als Außenstoff habe ich ein Lederimitat von Hilco gewählt, dies ist wunderbar weich und hat eine tolle Struktur. 
Die Innenstoffe sind Westfalenstoffe.
Die Geldbörse hat zwei Reißverschlusstaschen und sechs Kartenfächer.
Das kostenlose ebook bekommt ihr direkt bei Farbenmix

Für mich wird es nicht die letzte Wildspitz gewesen sein!

Dienstag, 26. Januar 2016

Windel-Utensilo

Ich habe lange keinen crea-dienstag mehr mitgemacht, aber in diesem Jahr (auch wenn es nun schon fast ein Monat alt ist) will ich mal wieder mehr von den Dingen zeigen, die ich so nähe.

Irgendwann einmal hab ich den Devided-Basket von noodlehead entdeckt und dachte, dass man dies wunderbar als Geburtsgeschenk nähen könnte.

Für ein Windel-Utensilo wollte ich mir jedoch nicht extra den Schnitt kaufen und so hab ich mir dank Pattydoo und ihrem Utensilo mit Trennwand einen eigenen Schnitt gebastelt.
Das Windelutensilo ist größer und länglicher. Außerdem verfügt es über zwei Henkel. Außen hat es an einer Seite drei und an der anderen Seite zwei Fächer.
Es passen wunderbar mehrere Windeln aber auch Feuchttücher, Cremes etc. hinein.
Die Stoffe stammen von Westfalenstoffe. Die Trennwand ist mit Decovil I, die übrigen Teile mit der Vlieseline S320 verstärkt.
Pin It