Donnerstag, 21. Februar 2013

Kinder-Näh-Workshops

Seit einigen Monaten bieten wir in regelmäßigen Abständen immer mal wieder einzelne Workshops für Erwachsene und auch Kinder an. Ein paar Bilder der letzten Kinder-Workshops möchten wir euch gerne heute einmal zeigen:
 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen hat, tragt euch auf unserem Newsletter ein, dann informieren wir euch immer aktuell über neue Termine. Natürlich bieten wir unsere Kurse auch über den online-Shop an, aber nur so lange noch freie Kursplätze zur Verfügung stehen (bereits belegte Kurse können hier nicht eingesehen werden). Gerne gehen wir auch auf eure individuellen Kurswünsche ein, schreibt uns diese per Mail an kontakt@fraeuleinzwirn.de oder kommt doch einfach in unserem Laden vorbei - wir freuen uns auf euch!

Dienstag, 5. Februar 2013

Tutorial - Applikation

Wenn ein 5. Geburtstag bevor steht, darf ein Geburtstagshirt mit einer "5" drauf für das Geburtstagskind natürlich nicht fehlen! Eine gute Gelegenheit euch hier mal die Arbeitsschritte einer Applikation fotografisch zu dokumentieren.

Das Shirt habe ich mal wieder bei Little´s unserem kleinen Kinderkaufhaus in Volksdorf gekauft. Dort gibt es eine herrliche Auswahl an allerlei Kleidungsstücken für die Kleinen (Gr. 50 bis ca. Gr. 156). Von günstig bis teuer, von praktisch bis schick ist hier alles zu finden.

Heute habe ich mich für ein knalliges, gepunktetes Langarmshirt entschieden.

Den passenden Stoff hatte ich bereits im Hinterkopf und beim Aufeinanderlegen später in unserem Laden für gut befunden.


Man kann die Zahl mit dem PC schreiben und ausdrucken oder freihand schreiben. Die "5" heute ist eine Mischung.


Die Zahl muss spiegelverkehrt auf die Papierseite des Vliesofix gezeichnet werden.  Also erst einmal die "5" spiegeln.


Nun die spiegelverkehrte "5" auf das Vliesofix übertragen.


Die Umrisse grob ausschneiden.


Das Vliesofix mit der rauhen (Klebe-) Seite auf die linke Seite des Stoffes legen, aus der die Applikation gemacht werden soll und drauf bügeln.


Anschießend wird die "5" genau ausgeschnitten. Dies unbedingt mit einer Papierschere und auf keinen Fall mit eurer Stoffschere, die wird sonst durch das Schneiden des Papiers stumpf.


 Das Trägerpapier vom Stoff lösen.


Die ausgeschnittene Applikation auf das T-Shirt legen und positionieren.


Anschließend mit einem feuchten Tuch abdecken und mit Druck bügeln (nicht hin- und her gleiten sondern ab- und aufsetzen). 


 Die Garnfarbe auswählen (ich bin für das neonfarbene Garn).


Zur Sicherheit, damit es also keine Löcher im Jersey gibt, umnähe ich die Applikation mit einer Jerseynadel.


 Einige Probestiche nähen zur Auswahl der gewünschten Stichbreite und -größe.



Unter das T-Shirt (also auf die Innenseite) Stickvlies legen, dieses hilft der Maschine den Jerseystoff besser zu transportieren.



Dann mit dem gewünschten Stich die komplette Applikation festnähen. 


Anschließend das Stickvlies auf der Rückseite vorsichtig abreißen.



Fertig!




Pin It